Save Our Returns führt mit einem Siegel die deutschlandweit erste Zertifizierung für nachhaltiges Retourenmanagement ein

Oldenburg, 25.04.2022

Unnötige und oftmals für Händler auch kostspielige Retouren sind aktuell mehr denn je im Fokus von sowohl der öffentlichen Wahrnehmung als auch den wirtschaftlichen Überlegungen und Strategien von Shopbetreibern. Vor dem Hintergrund dieses angespannten wirtschaftlichen Umfelds hat das 2019 gegründete Startup „Save Our Returns“ ein Siegel eingeführt – das deutschlandweit erste Siegel, welches nachhaltiges Retourenmanagement im Onlinehandel zertifiziert und transparent ersichtlich macht.

Transparent, effektiv und nachhaltig dem Retouren-Trend entgegenwirken

Das „Save Our Returns“ Siegel wurde eingeführt, um der in den vergangenen Jahren stark gestiegenen „Retouren-Kultur“ im Online-Handel effektiv und transparent entgegenzuwirken. Damit möchte das Unternehmen den Weg hin zu einer nachhaltigen Wirtschaft und einem Umdenken bei Konsumenten ebnen. Um das „Save our Returns“ Siegel tragen und kommunizieren zu dürfen, muss seitens der Versandhändler eine Reihe von entsprechenden Kriterien erfüllt werden, die von einem unabhängigen Auditor der DQS GmbH zertifiziert und in einem dreijährigen Rhythmus rezertifiziert werden.

Hierzu gehören besonders Abläufe im Retourenmanagement und Warenkreislauf sowie eine stichhaltige, klar definierte Retouren-Vermeidungsstrategie. Zusätzlich muss sichergestellt werden, dass das in 2020 verabschiedete Kreislauflaufwirtschaftsgesetz laufend eingehalten wird. Die Anforderungen erstrecken sich dabei auch auf den Kundenservice und die generelle Retourenkommunikation gegenüber dem Verbraucher – dieser sollte möglichst früh kommunikativ mit in den Prozess einbezogen werden, um für das Thema nachhaltig sensibilisiert zu werden. Die erste Zertifizierung wird bei dem E-Commerce Fachhändler Deerberg durchgeführt. 


Nachhaltiges Retourenmanagement als Wettbewerbsvorteil in einem umkämpften Markt

Dabei eröffnet die erfolgreiche Zertifizierung für Handelsunternehmen nicht nur ökologische, sondern auch eine breite Palette an ökonomischen Vorteilen. Durch eine hohe Sensibilisierung von Verbrauchern und einem damit einhergehend verantwortungsvollen Retourenverhalten entstehen Wettbewerbsvorteile für Online-Händler. Im Umkehrschluss steigert ein modernes und nachhaltig strukturiertes Retourenmanagement die unternehmerische Effizienz – mit den entsprechenden Maßnahmen kann somit erheblichen Kosten und Herausforderungen des dynamisierten Retourenverhaltens der Verbraucher entgegengewirkt werden. 

Zudem sorgen die im Zuge einer „Save Our Returns“-Zertifizierung zu absolvierenden Schritte für den Beweis der Einhaltung der Obhutspflicht. Für Endverbraucher ist das „Save Our Returns“ Siegel ein transparenter und effektiver Wegweiser hin zu nachhaltig und effizient agierenden Online-Shops, der für Sicherheit und ein gesteigertes Bewusstsein von Warenkreisläufen und deren Auswirkungen sorgt.

Über Save our Returns

„Die beste Retoure findet nicht statt. Die zweitbeste wird wiederverwertet.“ Unter diesem Motto wurde Save Our Returns im Jahr 2019 vom Oldenburger Unternehmer Ernst Lameyer gegründet. Das Unternehmen verfolgt dabei mit dem eigens ins Leben gerufenen „Save Our Returns“ Siegel das Ziel, deutsche Onlinehändler bei der Retourenvermeidung und nachhaltigen Verwertung nicht vermeidbarer Retouren zu unterstützen. Dabei sollen Händler jedoch auch in die Pflicht genommen werden, um gleichzeitig für Kunden einen transparenten Kompass durch das Engagement für nachhaltige Warenkreisläufe bereitzustellen.  Eine Zertifizierung von Save Our Returns ermöglicht somit zahlreiche Vorteile in zentralen Bereichen für Unternehmen – durch die aufmerksamkeitsstarke Besetzung des Themas können Verbraucher sensibilisiert und das Retourenaufkommen dadurch erheblich gemindert werden.  

Pressekontakt:

BOHMerang GmbH & Co. KG
Hendrik Müller
sor@bohmerang.de
0441 36116319